Schüssler Salze

Sind alternative Präparate von Mineralsalzen in homöopathischer Dosierung (Potenzierung). Die Therapie mit Schüsslersalzen geht auf den homöopathischen Arzt Wilhelm Heinrich Schüssel (1821-1898) zurück und basiert auf der Annahme, Krankheiten entstünden allgemein durch Störungen des Mineralhaushalts der Körperzellen und könnten durch homöopathische Gaben von Mineralien ausgeglichen werden.  

  

 

Anwendungsgebiete:  

 

  • Entschlackung 

  • Kopfschmerzen 

  • Muskelkrämpfe 

  • Rheumatische Beschwerden 

  • Schlafstörungen 

  • bei Mineralstoffmangel wie Eisen-, Magnesium-, Calciummangel